Philosophie

Urdog – der Name sagt bereits einiges über unsere Philosophie aus. Zum einen bezieht es sich auf die Beziehung zwischen Mensch und Hund. Das „UR“ lässt sich aus dem englischen Wort your ableiten und steht somit für deinen, euren Hund. Zum anderen bezieht es sich auf den URsprung des Hundes. Wenn man eine gute Beziehung zu seinem Hund haben will, sollte man die Bedürfnisse und Verhaltensweisen seines Hundes verstehen lernen. Doch was für Bedürfnisse haben Hunde? Auf der Couch liegen, dreimal täglich eine Runde spazieren gehen und „Zeitung lesen“?

 

Gemeinsam betrachten wir die individuellen, ursprünglichen und rassetypischen Bedürfnisse und Verhaltensweisen des Hundes. Hunde möchten mit ihren Sozialpartnern, den Menschen, arbeiten, in einer für sie völlig klaren Struktur im Rudel leben und Aufgaben ausführen, denen sie gewachsen sind. Der Spaziergang kann für beide Seiten interessant aber auch entspannend sein. Bei uns können Sie lernen zu verstehen, welche Bedürfnisse ihr Hund hat, wie er kommuniziert, wie man ihn sinnvoll und artgerecht beschäftigt, ohne ihn zu überfordern oder zu unterfordern. Ist es wichtig, dass der Hund „dressiert“ ist und zum Beispiel wie festgeklebt am Bein bei Fuß läuft? Oder dass er Ihnen folgt, weil er Ihnen vertraut, sich sicher und geborgen bei Ihnen fühlt, da Sie gelernt haben, ihn zu führen?

 

Gibt es im Alltag Missverständnisse und Schwierigkeiten zwischen Ihnen und Ihrem Hund, finden wir gemeinsam eine individuell auf Sie und ihren Hund abgestimmte Lösung. Gerne begeben wir uns gemeinsam mit Ihnen auf den Weg und stellen einen Plan für Sie zusammen, der Ihnen beiden Spaß und Lernerfolge bringt.

UrDog – for a better human-dog relationship

  • Facebook - Black Circle
  • Google+ - Black Circle